computer

Sonntag, 10. Juni 2012

die axt im haus

erspart den zimmermann, so die alte weisheit.
nun, heute hat sie sich bewährt! mitten auf dem bodensee am späten freitagabend kam der anruf "mein iphone geht nicht mehr".
heute das problem angeschaut. bildschirm zeigt nix an, gerät scheint aber zu laufen. und das letzte backup....
alle versuche, wenigstens die bilder runterzuladen, schlagen fehl, da die meldung kommt, dass das passwort eingegeben soll am iphone. tja, wie tun ohne funktionierendes display.
dachten daran, morgen das gerät in die reparatur zu bringen, da kommt mir in den sinn: ich habe ja noch ein altes iphone 3 im keller. also, rein ins internet, anleitungen gesucht und dann in 10 minuten das display vom alten raus und ins neue rein. et voila, funzt wieder. die einzige schwierigkeit sind die mikrokleinen kontakte, die dann wieder zusammengefügt werden müssen.
jetzt gibts als erstes mal wieder ein grosses backup!

Montag, 6. April 2009

der tägliche wahnsinn

montagmorgen, outlook starten. 54 neue mails im posteingang!

wer war denn so fleissig übers wochenende?

Mittwoch, 1. Oktober 2008

fröhliches basteln

nun, in kleinen firmen ist ja oft der chef der it-verantwortliche. und der macht auch hin und wieder mist. so geschehen gestern, zwei dll-files umbenannt, die stress gemacht haben. und dann bootet das system nicht mehr. alle rettungsversuche mit abgesichert und boot-cd bringen keinen erfolg.
also festplatte ausbauen (bei einem acer veriton 1000 nicht ganz so einfach!), in anderen rechner hängen, hoffen, dass der rechner von seiner eigentlichen festplatte bootet, macht er auch. files wieder zurück-umbenennen, festplatte wieder raus und in ursprünglichen rechner rein.
und windows bootet wieder in alter frische.
aber doch ein paar stunden verbracht, etwas geschwitzt und froh, dass alles wieder läuft.
denn ohne pc im geschäft zu sein, das ist wie ein fisch ohne wasser - oder so.

Samstag, 3. Mai 2008

digitec

erst kürzlich war doch ein zeitungsartikel voller lob für die digitec. nun, ich habe ja schon meine erfahrungen machen können mit spartacus, an dessen stelle jetzt digitec einen laden hat in winterthur. im prospekt, der diese woche in der post war, war ein usb stick drin, den wollte ich mir kaufen, um im cinquecento musik dabeizuhaben. "tja, leider haben wir den noch nicht hier; in zürich gibt es den, wenn sie vielleicht rasch nach zürich fahren wollen... ja wissen sie, der prospekt ist grad frisch rausgekommen..."
nun, meine lieben, ihr kocht auch nur mit wasser!

Sonntag, 23. März 2008

internet

das waren noch zeiten!
1996 habe ich einen kurs besucht im internet world café in zürich. zuerst den einführungskurs, dann den aufbaukurs für fortgeschrittene.
zur frage "wie komme ich ins internet?" stand zu lesen:
"... benötigen Sie folgende Hardware:
- einen pc ... wir empfehlen einen
a) ibm-kompatiblen 486dx oder besser, windows 3.1, windows 95 oder os/2 3.0
b) macintosh 68040 (quadra, performa 630) oder ppc, macos 7.1 oder macos 7.5.1

- ein modem oder eine isdn-karte.
sparen sie nicht beim modem. eine übertragungsgeschwindigkeit von 28'800 bit pro sekunde sollte schon erreichbar sein. ..."

und so weiter und so fort. das waren noch zeiten!

Dienstag, 9. Oktober 2007

neues laptop

man würde ja schon meinen, dass es heute ein kinderspiel wäre, ein neues laptop einzurichten. weit gefehlt. nur schon mal vista... und dann die halbe nacht damit verbringen, outlook zum laufen zu bringen wegen einem problem mit mapi32.dll, dann vom alten die outlook-daten auf den neuen rübernehmen, adressbuch nicht am richtigen ort... und so weiter und so fort.
nun, stunden später läuft die kiste mehr oder weniger ¦-|

Freitag, 5. Oktober 2007

excel 2007

also hier mal ein screenshot, um denen, die es nicht glauben, zu zeigen, was excel macht.
excel_fehler

und hier nachzulesen.

Donnerstag, 4. Oktober 2007

virenscanner

Protect-On2 Virus Smackdown!

Mittwoch, 15. August 2007

ich bin reich!

heute ein mail gekriegt, meine emailadresse "...the sum of five hundred thousand pounds sterling..." gewonnen. da wird sie sich aber freuen, die emailadresse.

und ich muss nicht mal mein bankkonto angeben, nur adresse, telefonnummer, alter, geschlecht, zivilstand und weitere solche daten...

wen es interessiert, lottery (txt, 1 KB) der ganze text.

Donnerstag, 12. Juli 2007

ärger verflogen?

nun, manchmal muss man einfach geduld haben mit der maschine. oder: gut ding will weil haben.

auf jeden fall funzt alles wieder wie es sollte (berühmte letzte worte?)...

action
alltag
arbeit
ärger
auto
bella italia
berge
blog
computer
familie
geld
grafik
humor
konsumterror
kulinarisches
kultur
... weitere
Profil
Abmelden