mythologie

Mittwoch, 25. Oktober 2006

Sisyphus

oder wie er griechisch hiess: sisyphos, das war - so die legende - der verschlagenste gott der griechischen mythologie. zur strafe für seine untaten musste er einen grossen stein einen berg hinaufschieben und immer bevor er ganz oben ankam, rollte der stein wieder hinunter und alles begann wieder von vorne.
laubblaeser2
so schien auch die arbeit der gärtner gestern zu sein. bei starkem böigem westwind (wäre super segelwetter gewesen) waren diese damit beschäftigt, mit ihren unsäglich lauten laubgebläsen die heruntergefallenen blätter zusammenzublasen. nur, um nach dem nächsten windstoss wieder von vorne zu beginnen. nun, sisyphus läst grüssen, in der heutigen sprache wäre das wohl arbeitstherapie.

action
alltag
arbeit
ärger
auto
bella italia
berge
blog
computer
familie
geld
grafik
humor
konsumterror
kulinarisches
kultur
... weitere
Profil
Abmelden